Thailand Flüge – die besten Destinationen

Thailand Flüge haben ihr Ziel meistens in Bangkok, der lebendigen, geschäftigen Metropole der Gegensätze. Nach einem direkten Thailand Flug mit Swiss oder Thai Airways landet man in der heissen, überquellenden 8 Millionen Stadt. Überquellend vor Verkehr, Menschenmassen und – naja – Smog, der sich im feucht-heissen Klima besonders gut hält. Doch das hat noch keinen Besucher abgehalten, denn die Stadt hat viele Gesichter.

Bangkok besticht mit glamourösen Einkaufszentren, imposanten Tempelanlagen, lebhaften Märkten, eindrucksvollen Palästen und informativen Museen. Der Geist des Buddhismus ist überall präsent. Winzige Hausaltärchen, kleine Tempelchen am Strassenrand bis hin zu gigantischen Tempelanlagen bezeugen die tiefe Verbundenheit des thailändischen Volkes mit ihrer Religion.

Bangkok Sightseeing

Kanäle, Klongs und schwimmende Märkte

Das „Venedig des Ostens“ ist durchzogen von zahlreichen Kanälen und Klongs (Wasser Strassen), die mit den landestypischen Sampangbooten erobert werden können. Ein gutes Teil des einheimischen Lebens spielt sich in diesen Wasserstrassen ab und der Verkehr dort kann auch ganz schön dicht sein. Viele Routen ziehen sich entlang grüner, baumgesäumter Ufer und die pittoreske Atmosphäre wird durch die schwimmenden Märkte noch verstärkt.

Thailand Steinmönch Tempel, die man unbedingt gesehen haben muss

Der „Tempel der Morgenröte“, direkt am Fluss gelegen sollte, entgegen seinem Namen, gegen Sonnenuntergang besucht werden, denn zu dieser Zeit zeigt sich der im alte Khmer Stil erbaute Tempel mit seiner Oberfläche aus schimmernden Porzellan-, Glasscherben und Muscheln von seiner besten Seite.

Wer einen Meditationskurs besuchen will, ist im Wat Mahathat, dem Heim der Mahachulalongkorn Buddhist Universität am besten beraten.

Wat Indreavihan ist berühmt für seine 32 Meter hohe, stehende Buddhastatue, deren Haarknoten eine Reliquie von Buddha enthält.

Wer Abwechslung zur grandiosen Thai Küche sucht, geht am besten auf eine Entdeckungstour nach Chinatown, mit schmackhafter chinesischer Küche und malerischen Shops dicht an dicht, die von chinesischem Plastikkitsch bis zu exotischen Heilmitteln alles verkaufen.

Kunst- und Kulturanhänger sollten dem Jim Thompson Haus einen Besuch abstatten. Eine Villa mit grandioser Architektur und einem hinreissenden tropischen Garten, die zum Museum umfunktioniert wurde.

Thailand djungle headNach ein paar Tagen City Live kann man seinen Thailand Flug in den Norden fortsetzen und Chiang Mai als Basis für Touren in den Dschungel, Ausflüge zu den Bergstämmen, Trekking zu den Elefanten im Mae Teng Arreal und Wildwasser Rafting auf dem Mae Tong River wählen. Diese Touren (ein oder mehrtägig) durch herrlich grüne Dschungellandschaft geben auf einer Thailand Reise einen guten Eindruck von den höher gelegenen Gebieten. Wer das umliegende Berg- und Hügelland auf eigene Faust erkunden will, mietet ein Motorrad oder ein Mountainbike und trifft unterwegs vielleicht auf ein paar Ziegenhirten, die gerade eine Schlange grillen.

Eine ganz andere Art von Thailand Flügen ist der „Flight of the Gibbon“, kilometerlange Seilrutschen, an denen man in entsprechender Sicherheitskleidung zwischen den Baumwipfeln durchzischen und auf verschiedenen Plattformen Halt machen, in der Hoffnung, die Namensgeber dieses spannenden Abenteuers zu erspähen.

Auf der Rückreise ist ein Stopp in Sukothai empfehlenswert. Die circa 15 km westlich der Stadt gelegene historische Ruinenstadt mit parkartiger Landschaft, eingestreuten kleinen Seen, 20 Tempeln und dem historischen Königspalast erkundet man am angenehmsten per Leih-Fahrrad. Fotografen wählen den späten Nachmittag für Traumbilder im weichen Sonnenuntergangslicht.

Fans von alten Filmen ist ein Aufenthalt in Kanchanaburi zu empfehlen, um die berühmte „Brücke am Kwai“ zu besichtigen. Weitere touristische Hot Spots in diesem Gebiet sind die Kao Pun Höhle mit gleichnamigem Tempel und atemberaubender Aussicht und die Erawan Wasserfälle mitten im dichten Dschungel, die das Herz jedes Naturliebhabers höher schlagen lassen.

Am Ende der Thailand Reise braucht der Thailand Flieger noch ein paar Tage Erholung an einem der vielen tollen Strände des Landes, etwa auf der nicht weit von Bangkok entfernten Insel Koh Samet, welche Teil eines Naturschutzgebietes ist und nicht nur Touristen, sondern auch viele Einheimische anlockt.

Sie können eine Antwort hinterlassen, oder trackback von Ihrer eigenen Website.

Lassen Sie eine Antwort